Stauchaos in Salzburg befürchtet

Polizei-Großeinsatz am Feiertag

Stauchaos in Salzburg befürchtet

Der morgige Feiertag wird für alle eine große Herausforderung. Für die Polizei ist es einer der größten Einsätze in den letzten Jahren und auf die Salzburger kommt wohl ein Verkehrschaos zu. Zum ohnehin schon starken Andrang von Christkindlmarkt-Besuchern und Einkäufern am Feiertag, kommen nämlich mehrere Veranstaltungen noch dazu, der Maxglaner Perchtenlauf und das Europaleague Spiel in der Bullenarena. Die Fans von Schalke 04 planen dabei am Nachmittag einen Marsch vom Bahnhof in die Altstadt und wollen dann gesammelt gegen 18:30 Uhr zum Stadion nach Kleßheim gehen. Die Polizei wird mit mehreren hundert Beamten im Einsatz sein. Polizeisprecher Michael Rausch: "Wir gehen davon aus, dass 600 Fans mit einem Sonderzug am Bahnhof ankommen werden, darunter 30 "Risk-Fans", die für Krawall sorgen könnten. Wir sind allerdings gut vorbereitet."

In Summe werden etwa 4.000 Fans aus Gelsenkirchen erwartet. Von 13 bis voraussichtlich 20 Uhr ist deshalb eine Sperre des Rudolfskais vorgesehen. Auch Busse werden umgeleitet.

Verschärfte Verkehrssituation

„Am Donnerstag kommt in der Stadt Salzburg einiges auf uns zu“, kommentiert Aloisia Gurtner vom ÖAMTC Salzburg die Verkehrssituation am Feiertag. Zum erwartet dichten Einkaufsverkehr und dem Zustrom von Christkindlmarkt-Besuchern kommt noch das Europa-League-Match gegen Schalke04 samt Fanmarsch vom Bahnhof zum Stadion. Auch werden um Mariä Empfängnis traditioneller Weise viele italienische Gäste in der Mozartstadt erwartet.  „Wichtig für Autofahrer sind vor allem zwei Dinge“, informiert Gurtner. „Erstens kann man in der Imbergstraße sowie am Rudolfskai nicht - wie sonst an Feiertagen – Parken. Vorsicht! Hier wird abgeschleppt! Und zweitens steht der Parkplatz beim Messezentrum nicht für die Fußballfans zur Verfügung. Es verkehren von hier auch keine Shuttlebusse.“

Sperren wegen des Fanmarsches zum Stadion

Um 21:05 findet das Europa-League-Match gegen Schalke 04 statt. Ein Gutteil der deutschen Fußballfans wird ab 13:00 Uhr am Salzburger Hauptbahnhof erwartet. Der Zug der deutschen Fans wird zu Sperren in der Innenstadt führen. Im Bereich Bahnhof-Rainerstraße-Schwarzstraße-Staatsbrücke ist bis 14:00 Uhr mit Anhaltungen zu rechnen. Der Rudolfskai wird bis ca. 20:00 Uhr zwischen Staatsbrücke und Rudolfsplatz gesperrt.  Ab ca. 18:30 wird sich der Fan-Tross dann in Richtung Stadion in Bewegung setzten. Kurzfristige Sperren wird es auf der Marschroute Rudolfskai - Müllner Hauptstraße - Gaswerkgasse - Strubergasse – Rudolf-Biebl-Straße - Guggenmoosstraße – Kleßheimer Allee geben.

Parken in der Innenstadt

Wegen des Fanmarsches gilt am Rudolfskai und in der Imbergstraße ab 10:00 Uhr ein Parkverbot. Vorsicht! Fahrzeuge werden hier abgeschleppt. Die Zufahrt zu den Innenstadtgaragen ist aber grundsätzlich möglich.

Anreise zum Stadion

Zu beachten ist, dass wegen einer Veranstaltung die Parkplätze beim Messezentrum für Stadionbesucher nicht zur Verfügung stehen. Von hier verkehren auch keine Shuttlebusse. Shuttles  werden nur vom Designer Outlet Center und der Salzburger Innenstadt ab 18.00 Uhr gratis zum Stadion geführt. Rückshuttles gibt es  bis ca. 00.00 Uhr.

Maxglaner Krampuslauf

„Dass am Abend auch noch die Franz-Huemer-Straße wegen des Maxglaner Perchtenlaufes gesperrt wird, wird nicht mehr groß ins Gewicht fallen. Wer kann, sollte am Donnerstag auf öffentliche Verkehrsmittel umsteigen“, meint Aloisia Gurtner abschließend.

Antenne Salzburg Nachrichten klein © Antenne Salzburg

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt ONE DIRECTION STORY OF MY LIFE
Nächster Song DYNORO UND GIGI D'AGOSTINO / IN MY MIND

Fotoalbum 1 / 28