Sonderzug für Großdemo in Wien

12-Stunden-Tag

Sonderzug für Großdemo in Wien

Der Vorstoß lässt die Wogen bei vielen Beschäftigten hochgehen. Der ÖGB veranstaltet daher am Samstag eine Großdemo in Wien. In Salzburg gibt es dafür einen eigenen Sonderzug. Und das Interesse an der Demo ist in Salzburg sehr groß, wie der Landesvorsitzende des ÖGB, Peter Eder bestätigt: „Wir sind sehr froh, dass viele Arbeitnehmer Interesse haben, ihren Unmut zu zeigen. Ich glaube es ist sehr wichtig, dass wir ein Zeichen auf der Straße setzen.“

Sonderzug ausgebucht

In kürzester Zeit, so der ÖGB Salzburg, waren alle 500 Plätze im Sonderzug ausgebucht. Die Erwartungen sind auch bei Gerald Forcher von der Gewerkschaft der Privatangestellten hoch: „Wir haben derzeit sehr viele Betriebsversammlungen im Bundesland Salzburg, bei welchen uns die Arbeitnehmer sagen, dass sie nicht zwölf Stunden arbeiten wollen, da der Arbeitsdruck jetzt schon hoch ist. Wir wollen ein ordentliches, öffentliches Zeichen setzen.“

Noch ist der 12-Stunden-Tag in Österreich nicht in Stein gemeißelt. Bis dato ist es noch ein Arbeitsentwurf der Bundesregierung. Abfahrt zur Großdemo in Wien ist um 9.45 Uhr in der Bahnhofshalle des Hauptbahnhofs Salzburg.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt JOSH WO BIST DU
Nächster Song OLLY MURS / DEAR DARLIN

Fotoalbum 1 / 28