Schüler rutscht von Sessellift

Dramatische Szenen in Obertauern

Schüler rutscht von Sessellift

Der Albtraum jedes Skifahrers ist in Obertauern für einen jungen Salzburger jetzt wahr geworden. Der 12-Jährige ist beim Einsteigen in einen Sessellift von der Sitzfläche gerutscht. Während der Bügel geschlossen wird, verhakt sich der Bub mit dem linken Arm am Schließbügel. Mit dem anderen Arm kann er sich dann an der Fußraste festklammern. Die daneben sitzende Lehrerin des 12-Jährigen hat den herabhängenden Schüler am Sessellift festhalten können. Dank seiner Lehrerin stürzt er nicht ab. "Beim Einstieg ist der Schüler abgerutscht und am Liftbügel mit einem Arm hängengeblieben, der Sessellift ist weitergefahren", schildert Lehrerin Michaela Kohles  im Antenne-Interview.

Zehn Minuten lang dauert die qualvolle Fahrt hinauf auf den Berg. Eine Ewigkeit. Die Lehrerin versucht gemeinsam mit drei anderen Klassenkameraden am Sessellift den nach unten hängenden Schüler zu beruhigen. "Ich habe ihn beruhigt und ihm gesagt, er soll die Augen zu machen und langsam ein- und ausatmen, auch die anderen Schüler haben beruhigend auf ihn eingewirkt.", so die Lehrerin weiter. Der Schüler ist zum Glück unverletzt geblieben.

Ermittlungen laufen

Die Polizei ermittelt jetzt, wie es zu diesem Unfall kommen konnte. Der Liftwart in der Talstation ist schon einvernommen worden. Laut Polizei hat er den Vorfall nicht bemerkt.

Alle Antenne Salzburg News findet ihr HIER:

Antenne Salzburg Nachrichten klein © Antenne Salzburg

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TOMMY LJUNGBERG CALL IT A DAY
Nächster Song SIMON GRIBBE / DOMINO

Fotoalbum 1 / 28