Schon wieder werden Öffi-Tickets teurer

Kritik

Schon wieder werden Öffi-Tickets teurer

Die flächendeckende Parkraumbewirtschaftung kommt Anfang nächsten Jahres. Pendler sollen zukünftig anstatt mit dem Auto mit den öffentlichen Verkehrsmitteln in die Stadt fahren oder ihre Autos auf Park and Ride Parkplätzen abstellen und wenigstens dann den Obus nutzen.

Was kostet mehr?

Um 1,7 Prozent steigen die Ticketpreise im Land Salzburg durchschnittlich an. So wird eine Einzelfahrt im Vorverkauf um zehn Cent teurer und kostet dann 2,60 Euro. Auch 24-Stunden, Wochen und Monatskarten werden teurer.

Neos wollen Preiserhöhung verhindern

Kritik an der Erhöhung kommt von den Neos, sie wollen daher heute im Verkehrs-und Planungsausschuss einen Antrag an Bürgermeister Heinz Schaden stellen, er soll nochmals das Gespräch mit allen Beteiligten suchen und eine Preissenkung durchsetzten. Neos-Gemeinderat Lukas Rösslhuber: „Das ist ja geradezu absurd, dass man auf der einen Seite den öffentlichen Verkehr ganz stark fördert, aber gleichzeitig mit den Öffi-Preisen um 10 Cent jedes Jahr hinauffährt. Das Jahresticket ist natürlich schon ein sehr verlockendes Angebot, aber das kann doch nicht alles gewesen sein.“

Nur das Jahres Cityticket kostet künftig ja statt 379 nur mehr 365 Euro.

Alle weiteren Antenne News findet ihr HIER:

Antenne Salzburg Nachrichten klein © Antenne Salzburg

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt DAVID GUETTA MEMORIES
Nächster Song ROBIN SCHULZ & WES / ALANE

Fotoalbum 1 / 28