Schmittentunnel wird saniert

Zell am See

Schmittentunnel wird saniert

Es handelt sich dabei vor allem um elektrotechnische Maßnahmen, aber diese sind unbedingt notwendig, so der Referatsleiter der Landesstraßenverwaltung Kurt Heimer: "Es werden alle Leiteinrichtungen für die Lüftungen und Beleuchtung neu installiert. Die Sperre nutzen wir auch gleich für sonstige Arbeiten wie Asphaltsanierungen und Leitschienenaustausch im Bereich der Tunnelportale."

Die Sperre tritt heute laut Verkehrspolizei um 8 Uhr 30 in Kraft und dauert bis 25. Oktober. Umgeleitet wird durch Zell am See. Fahrzeuge unter 7,5 Tonnen können auch über die Thumersbacher Landesstraße fahren. Um ein Verkehrschaos zu verhindern werden während der Sperre die Öffis in der Region günstiger angeboten und der Takt der Pinzgauer Lokalbahn verdichtet. So bekommt man die Monatskarte zum Preis der Wochenkarte, wenn die Einstiegsstelle im Pinzgau liegt. Und die Pinzgauer Lokalbahn zwischen Piesendorf und Zell am See fährt dann jede halbe Stunde. Die Salzachuferstraße, auch bekannt als „Zemkastraße“, von Bruck an der Großglocknerstraße nach Kaprun beziehungsweise Zell am See kann nicht als Ausweichroute genutzt werden. Die Straße ist nämlich ebenfalls wegen Sanierungsarbeiten gesperrt.

Eine andere Baustelle in der Stadt Salzburg biegt schön langsam in die Zielgerade. In der Nacht wurde die 22,5 Meter lange Eichstraßenbrücke an ihren alten und zugleich neuen Standort zurückgehoben. Ende November soll die Eichstraßenbrücke dann fertiggestellt sein.
 

Alle Antenne Salzburg Nachrichten findet ihr hier:

Antenne Salzburg Nachrichten klein © Antenne Salzburg

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt ELLIE GOULDING POWER
Nächster Song YOUNOTUS / YOUR FAVOURITE SONG

Fotoalbum 1 / 28