Schmidhofer holt Super G-Gold

Sensation

Schmidhofer holt Super G-Gold

Gleich der erste Tag der 44. alpinen Ski-WM in St. Moritz hat eine Sensation gebracht: Die Steirerin Nicole Schmidhofer fuhr heute zu Super-G-Gold, nachdem sie zuvor im Weltcup noch nie ein Rennen gewonnen hatte. Die 27-Jährige aus Schönberg-Lachtal setzte sich 0,33 Sekunden vor Tina Weirather aus Liechtenstein und 0,36 vor der Schweizer Topfavoritin Lara Gut durch.
 

Ausfälle für Superstars

Vor zwei Jahren wurde Anna Veith Super G-Weltmeisterin. Doch in dieser Zeit ist so viel passiert, das Karriereende war lange Zeit näher als der nächste Weltcup. Heute wollte sie einfach nur gut fahren, doch das misslang. Im Mittelteil übersieht sie eine Welle, wird gefährlich nah an die Fangnetze getrieben und vermeidet nur mit viel Geschick einen Sturz. Immerhin scheint dem kaputten Knie nichts passiert zu sein. Auch Lindsey Vonn ist beim WM-Super-G in St. Moritz ausgeschieden: Die US-Amerikanerin ist die Schnellste am Start, hat dann aber schon bald Probleme. Erst verliert sie mit dem lädierte Arm fast den Stock, muss zwei Mal nachgreifen. Dann fehlt vielleicht etwas die Konzentration, als sie in einen langgezogenen Linksschwung fährt, dessen Ausfahrt man nicht sieht. Sie fährt zu direkt ins Tor rein und hat dann keine Chance mehr, das nächste Tor zu erwischen.

Alle Antenne Salzburg News findet ihr HIER:

Antenne Salzburg Nachrichten klein © Antenne Salzburg

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TOMMY LJUNGBERG CALL IT A DAY
Nächster Song SIMON GRIBBE / DOMINO

Fotoalbum 1 / 28