Internet-Betrug Trickdiebe

nachrichten

Salzburger verlor 200.000 Euro

Artikel teilen

Geld für angeblich gewinnbringende Investition überwiesen

Rund 200.000 Euro hat ein Salzburger in den vergangenen Monaten an Betrüger verloren. Der 49-Jährige war im Jänner von einem Unbekannten über eine Internetplattform kontaktiert worden. Dieser überredete ihn zu einer angeblich gewinnbringenden Investition auf einem Trading-Portal. Von März bis Ende April überwies er nach und nach 200.000 Euro auf Konten in Hongkong und Australien. Als er merkte, dass er das Geld in den Sand gesetzt hat, schaltete er die Polizei ein.