Saalbach plant für die WM 2023 eine Nachtabfahrt

Reif für die Ski WM

Saalbach plant für die WM 2023 eine Nachtabfahrt

Jetzt ist es offiziell. Saalbach Hinterglemm soll die Alpine Ski WM 2023 nach Österreich holen. Der ÖSV veranstaltete zuletzt 2013 in Schladming eine Alpin-WM. Sollte Saalbach-Hinterglemm Austragungsort für die WM 2023 werden, so würden mittlerweile schon zum zehnten Mal Ski-Weltmeisterschaften in Österreich stattfinden. Der ÖSV war sich bei der Präsidentenkonferenz einig, dass Saalbach-Hinterglemm ins Rennen gehen soll. Der Beschluss erfolgte einstimmig. Gegner sind die französischen Skigebiete Meribel und Courchevel. "Jetzt wird die Bewerbung fertig gemacht, es wird das Dokument für die FIS fertig gestellt und dann wird es eingerecht. Dann geht's ans Eingemachte", so der Salzburger Skipräsident Bartl Gensbichler zur Bewerbung. 

40 Millionen Euro
 
Mit rund 40 Millionen Euro Budget rechnet Saalbach-Hinterglemm für die Ski WM. 16 Millionen Euro würde dann noch jeweils das Land Salzburg und der Bund zur Verfügung stellen. Die Garantie des Landes einen Teil des Budgets zu übernehmen ist eine Voraussetzung für die Bewerbung.
 
Weltneuheit bei Ski-WM 
 
Der 30. April 2017 ist Nennschluss für die Kandidatur bei der FIS,  ein Jahr später fällt dann die Entscheidung. Die Pinzgauer sind sich dabei siegessicher, immerhin wollen sie auch eine Weltneuheit bei der Ski WM einführen. Am Zwölferkogel sollen Speedrennen bei Flutlicht stattfinden. 
 
"Das Nachtrennen wird ein Sprint- und Speedrennen mit zwei Durchgängen sein. Der Start ist wie beim Super G etwas höher der Mittelstation, damit man eine gewisse Länge zusammenbringt. Die zwei Durchgänge deshalb, damit mehr Spannung entsteht.", so der Chef der Bergbahnen Peter Mitterer. Ein Nachtrennen hätte dann auch den zusätzlichen Vorteil, dass auch Berufstätige die Chance haben als Zuschauer teilzunehmen. Und auch im Fernsehen hat man einen viel besseren Zugriff am Abend. 
 
"Wenn wir die Abfahrt in der Primetime bei einer Weltmeisterschaft bekommen, das wär schon ein Kracher", erklärt Gensbichler. 
 
Weitere Nachrichten findet ihr HIER:


Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt MATT SIERRA TURN THE PAGE
Nächster Song CHASE WHITE / OUT OF MY HEAD

Fotoalbum 1 / 28