Radar noch immer außer Gefecht

Salzburg-West

Radar noch immer außer Gefecht

Mitte August hatte ein Autofahrer das Radar bei Salz­burg-West in Richtung Wien gerammt. Seitdem sind anstatt vier nur drei Blitzer im 80er im Einsatz. Die Sache zieht sich wegen der Abwicklung mit der Versicherung in die Länge. Auch nach mehr als zwei Monaten ist noch keine neuer Radarkasten bei Salzburg-West in Sicht. Autobahnmeister Gregor Jadin erklärt: "Es dauert leider immer seine Zeit bis Versicherungstechnisch alles abgewickelt ist und wir eine Freigabe bekommen."

Um die Verkehrssicherheit im Autobahn-80er zu erhöhen, könnte der neue Radarkasten übersiedeln. Anstatt bei Salzburg-West könnte er künftig bei der Auffahrt Flughafen stehen. Dieser Standort wäre laut Yadin: "Eventuell besser weil die Autofahrer nicht mehr so abrupt runterbremsen wenn sie den Radarkasten sehen. Beim Flughafen haben wir einfach eine längere Strecke mit weniger Verkehrsverflechtungen."

Wann der vierte Radarkasten wieder im Einsatz sein wird, lässt sich laut Jadin noch nicht sagen.

Alle weiteren Antenne Salzburg Nachrichten hier:

Antenne Salzburg Nachrichten klein © Antenne Salzburg

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt COLDPLAY VIVA LA VIDA
Nächster Song PIZZERA UND JAUS / LIEBE ZUM MITNEHMEN

Fotoalbum 1 / 28