Polizei sucht diesen Mann

Erste Hinweise

Polizei sucht diesen Mann

Erste Hinweise gibt es jetzt nach der Sex-Attacke in der Stadt Salzburg. Wie berichtet, hat ein Mann am Sonntag eine 21-jährige Frau in der Linzergasse vergewaltigt. Nachdem die Polizei gestern ein Phantombild veröffentlicht hat, gibt es nun Hinweise aus der Bevölkerung.

Polizeisprecher Michael Rausch bestätigt im Antenne Interview: „Wir haben bis jetzt Hinweise bekommen. Es wird vermutlich noch weiter Hinweis geben. Diese müssen sortiert werden, die wichtigsten werden sofort überprüft. Es wird natürlich noch die nächsten Tage dauern, um die Hinweise abzuarbeiten. Wir hoffen, damit den Täter schnappen zu können.“

Täterbeschreibung:  Mann, ca. 180 cm groß, schwarze kurze Haare, ungepflegter Bartwuchs (siehe Phantombild), ca. 25 – 30 Jahre alt, schlanke Statur, Augenfarbe braun, vermutlich arabischer Abstammung.  

Zur Bekleidung des unbekannten Täter kann angegeben werden, dass dieser einen Parker mit Kapuze ohne Pelzeinsatz, bis zu den Knien reichend, beige (braun/hellgrau) sowie eine Jeanshose (Farbe nicht bekannt) trug.

Hinweise an das LKA, Journaldienst 059133 50 3333.

Die 21-Jährige war am Ende der Linzergasse in Richtung Schallmooser Haupststraße unterwegs, als der Täter sie plötzlich am Ellenbogen gepackt und versucht hat sie zu küssen. Der Mann soll ihr unter den Rock gegriffen haben. Danach hat er sie zu Boden gerissen und sich mit seinen Fingern mehrmals an der jungen Frau vergangen.

Die Frau beschreibt den Verdächtigen als etwa 1,80 Meter groß mit ungepflegtem Bartwuchs, einem ovalen markanten Gesicht und einer schmalen Nase. Er hat eine olivbraune Kapuzenjacke und dunkle Jeans getragen. 

Alle Salzburg News findet ihr HIER: