Pensionistin von Rollstuhl erfasst

Prozess

Pensionistin von Rollstuhl erfasst

Ein 83-jähriger Pensionist steht heute wegen Körperverletzung vor dem Richter. Es geht dabei um einen Rollstuhlunfall, bei dem seine 96-jährige Freundin verletzt wurde.

Der Pensionist soll seine 96-jährige Freundin im St. Sebastian Seniorenheim mit dem Rollstuhl weggestoßen und zurückgedrängt haben. Die Frau hat dabei einen Kreuzbeinbruch, eine Scharmbeinprellung und weitere Prellungen zugezogen. Jetzt steht es Aussage gegen Aussage. Sie sagt, er habe sie gestoßen. Er sagt, es sei ein Unfall gewesen und er sei hängengeblieben. Der Pensionist muss sich heute wegen vorsätzlicher Misshandlung mit Verletzungsfolge und Nötigung verantworten. Strafmaß liegt hier bei bis zu 3 Jahren Haft.

Alle weiteren Antenne News findet ihr HIER: