E-Scooter Wien

Ab 1. Juni

Neue Regeln für E-Scooter

Am Samstag tritt die 31. Novelle der Straßenverkehrsordnung in Kraft. 

Sie bringt vor allem für E-Scooter-Nutzer neue Regeln und vereinheitlicht die gesetzlichen Vorgaben für alle Bundesländer. Für E-Tretroller-Nutzer gelten im Straßenverkehr die gleichen Regeln wie für Radfahrer, wenn es ein E-Scooter mit maximal 600 Watt Antriebsleistung ist, der eine Höchstgeschwindigkeit von 25 km/h erreicht. Wichtig sei, so ÖAMTC-Juristin Marlene Lindner: „ Wenn ein kleineres Kind den E-Scooter benützen würde, muss es einen Radfahrausweis haben oder über 10 Jahre alt sein. Ansonsten ist eine Begleitperson erforderlich die mindestens 16 Jahre alt ist.“

Wie beim Radfahren besteht für Kinder bis zum zwölften Geburtstag die Radhelmpflicht. Kinder sollten zudem beim E-Scooter-Fahren reflektierende Kleidung tragen, rät Lindner. - E-Tretroller müssen mit einer wirksamen Bremsvorrichtung, Rückstrahlern oder Rückstrahl-Folien ausgestattet sein. Grundsätzlich verboten ist das Befahren von Gehsteigen, Zebrastreifen und Gehwegen.

 

Alle weiteren Antenne Salzburg Nachrichten findet ihr hier: