Mutmaßlicher Serienbetrüger festgenommen

Stadt Salzburg

Mutmaßlicher Serienbetrüger festgenommen

Mieten nicht bezahlt und Verträge gefälscht - Verkaufte Waren nicht ausgeliefert - Schaden rund 15.000 Euro

Ein mutmaßlicher Serienbetrüger ist vorgestern, Dienstag, in der Stadt Salzburg festgenommen worden. Der 31-jährige Deutsche hat laut Polizei seit Dezember 2020 ausständige Wohnungsmieten nicht bezahlt, Mietverträge gefälscht und ist die Restbeträge aus Autokäufen schuldig geblieben. Zudem soll der Mann über eine Onlineplattform Elektrogeräte verkauft, die Ware aber nicht ausgeliefert haben. Der Schaden beträgt rund 15.000 Euro.

Dem Beschuldigten wird auch vorgeworfen, er habe ein Ölgemälde aus einer von ihm gemieteten Wohnung gestohlen und mit der Bankomatkarte seiner Lebensgefährtin widerrechtlich Geld abgehoben. Die Festnahme erfolgte durch Kriminalbeamte des Stadtpolizeikommandos. Der 31-Jährige wurde in die Justizanstalt Salzburg gebracht.