Richter Richterhammer Gericht

Prozess

Mutmaßlicher Angriff auf Ex-Chef

Weil er seinen früheren Chef ausgeraubt haben soll, wird heute (15.10.) einem 24-jährigen Salzburger erneut der Prozess gemacht. Der mehrfach vorbestrafte Mann soll besonders brutal vorgangen sein.

In der Nacht kurz vor Silvester soll der 24-Jährige seinem Ex-Chef im Stiegenhaus einer Lehener Wohn-Anlage aufgelauert haben. Als der Restaurant-Besitzer nach Geschäftsschluss nach Hause kommt, soll er von dem vermummten Mann attackiert worden sein. Dieser soll ihm Pfefferspray ins Gesicht gesprüht und ihn getreten haben.  Schließlich wird dem Gastronomen die Tasche mit fast 10.000 Euro an Einnahmen gestohlen. So steht es zumindest in der Anklage. Der 24-Jährige bestreitet die Tat.

Mitangeklagt ist auch ein 30-jähriger Bekannter des Hauptangeklagten. Er soll bei der Wohn-Anlage Schmiere gestanden haben. Es gilt die Unschuldsvermutung.