Mutmaßliche Pfarramtseinbrecher gefasst

70 Einbrüche geklärt

Mutmaßliche Pfarramtseinbrecher gefasst

Die mutmaßlichen Pfarramtseinbrecher sind gefasst. Drei Rumänen wurden im benachbarten Oberösterreich auf frischer Tat ertappt. Seit September sollen die Rumänen auf Einbruchstour gegangen sein. Hinweise auf das Täterfahrzeug haben letztlich zu den mutmaßlichen Tätern geführt. Polizeisprecher von Oberösterreich Rudolf Frühwirth: "Nach Einbrüchen in Freistadt bzw. Niederösterreich wo sie wieder unterwegs waren und bei der Rückfahrt zu ihrem Wohnsitz wurden sie angehalten und festgenommen. Es wurde Diebesgut gefunden und auch das Werkzeug was sie verwendet haben wurde sichergestellt."

Auf das Konto des Trios sollen in Summe 70 Einbrüche in Pfarrämter, Geschäfte, Firmen, Schulen und Kindergärten gehen. Auch für die siebe Einbrüche in Pfarrämter in Salzburg sollen die drei Rumänen verantwortlich sein. Auch in Niederösterreich war das Trio aktiv. In Summe sollen sie einen Schaden von 100.000 Euro angerichtet haben. Sie zeigen sich laut Polizei großteils geständig. Die Rumänen im Alter von 26,27 und 28 Jahren wurden verhaftet und sind in  jetzt Untersuchungshaft.

Alle Antenne Salzburg News findet ihr HIER:

Kopie von Antenne Salzburg Nachrichten klein © Antenne Salzburg

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt SURF MESA ILY
Nächster Song DAFT PUNK FEAT. PHARRELL WILLIAMS & NILE RODGERS / GET LUCKY

Fotoalbum 1 / 28