Polizeiauto

Salzburg

Mann mit Baseballschläger attackiert

Aussprache wegen Streits endete im Krankenhaus - Ermittlungen der Polizei laufen

In der Stadt Salzburg haben sich am Montagabend ein 30-jährigen Bosnier und ein 25-jähriger Österreicher zur einer Aussprache wegen eines vorangegangenen Streits getroffen. Wie die Polizei berichtete, nahm der Jüngere dann aber zwei Männer zur Unterstützung mit. Das Trio schlug dann laut Zeugenaussagen ohne ersichtlichen Grund plötzlich auf den Bosnier ein. Als dieser bereits am Boden lag, traktierten sie ihn weiter mit Füßen und einem Baseballschläger.

Der 30-Jährige wurde bei der Attacke verletzt und musste von der Rettung ins Krankenhaus gebracht werden. Die Angreifer flüchteten zunächst mit zwei Autos, die Polizei konnte eines der Fahrzeuge aber kurz darauf anhalten. Der 24-jährige Lenker gab zunächst lediglich an, nur der Fahrer des Fluchtfahrzeuges gewesen zu sein. Die Ermittlungen laufen.