Liebesschlösser sorgen für Diskussionen

Stadt Salzburg

Liebesschlösser sorgen für Diskussionen

Die Liebesschlösser am Salzburger Makartsteg sorgen einmal mehr für Gesprächsstoff. Inzwischen hängen bereits geschätzt knapp 10.000 davon am Geländergitter der Brücke im Herzen der Salzburger Altstadt - als Zeichen ewiger Liebe. Doch die Experten stellen sich die Frage: Wie viele dieser Schlösser hält ein Brückengeländer aus?

Immer wieder müssen Schlösser abgenommen werden

In Wien etwa werden immer wieder Liebes­schlös­ser als Sicherheitsmaßnahme entfernt. Das ist auch in Salzburg der Fall, bestätigt Alexander Reich aus dem Büro der Baustadträtin: "Ich kann versichern, dass die Stadt Salzburg da auch ein Auge drauf hat. Falls auch nur die leisesten Bedenken aufkommen, wird bei uns auch ausgelichtet. Meistens werden genau in der Mitte der Brücke die meisten Schlösser angebracht, auf der Seite sind es eher weniger. Es ist die Sache der Experten herauszufinden, wo es am sinnvollsten ist, auszulichten."

Wer auf Nummer sicher gehen will, dass sein Liebesschloss nicht herunter gezwickt wird, bringt sein Schloss also lieber an einer Stelle an, wo noch wenige Schlösser hängen.

Alle Antenne Salzburg News findet ihr HIER:

Kopie von Antenne Salzburg Nachrichten klein © Antenne Salzburg

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt RITA ORA LET YOU LOVE ME
Nächster Song ATOMIC KITTEN / THE TIDE IS HIGH

Fotoalbum 1 / 28

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum