LH Haslauer zeigt sich zuversichtlich

Neue Bundesregierung

LH Haslauer zeigt sich zuversichtlich

Die Angelobung hat standesgemäß in der Wiener Hofburg stattgefunden. 14 neue Ministerinnen und Minister sowie zwei Staatssekretäre gehören der Regierung Nr. 2 von Kurz demnach an. Gestern Nachmittag sind die Amtsgeschäfte von den scheidenden Ministern sowie von Ex-Kanzlerin Brigitte Bierlein an ihre Nachfolger übergeben worden. Österreichweit ist eine grüne Regierungsbeteiligung ja politisches Neuland. In Salzburg hat man damit schon viele Jahre Erfahrung, dementsprechend blickt man der neuen Regierung zuversichtlich entgegen, so Landeshauptmann Wilfried Haslauer: „Wir sehen das sehr positiv. Wir sehen auch, dass im Infrastrukturbereich ein Schwerpunkt in den Ausbau des öffentlichen Verkehrs, vor allem in die Bahn-Infrastruktur, gesteckt wird und das sehen wir absolut positiv. Wir brauchen ja keine zusätzlichen Autobahnen sondern eine Verbesserung der Bahnsituationen und ein attraktiveres Angebot im öffentlichen Verkehr, auch was die Tarife betrifft.“

Viele Themen seien auch „liegengeblieben“, wie etwa die Zukunft der Tourismusschulen in Klessheim, an die Fachhochschule oder auch das Thema Ski-WM in Saalbach-Hinterglemm. Man freue sich in Salzburg auf eine gute Zusammenarbeit mit der neuen Bundesregierung, so Haslauer. In Sachen Stärkung des Bundesheeres und der Justiz oder auch bei der Regulierung von Airbnb habe man bereits vieles bei den Koalitionsverhandlungen einfließen lassen können. Mit der Elixhausner Europaministerin Karoline Edtstadler habe man eine Politikerin in eine Schlüsselposition gewählt, die durch ihre Erfahrung als Staatssekretärin oder auch ÖVP-Delegationsleiterin im EU-Parlament bestens qualifiziert sei, freut sich Haslauer.

Alle weiteren Antenne Salzburg Nachrichten findet ihr hier:

  Antenne Salzburg Nachrichten klein © Antenne Salzburg

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TOMMY LJUNGBERG CALL IT A DAY
Nächster Song SIMON GRIBBE / DOMINO

Fotoalbum 1 / 28