Kraft

Vierschanzentournee

Kraft in Garmisch dritter hinter Tande und Stoch

Stefan Kraft liegt in der Gesamtwertung an zweiter Stelle, nur 0,8 Punkte hinter dem Polen Kamil Stoch

Gestern Sonntag fand das traditionelle Neujahrsspringen als zweiter Halt der Vierschanzentournee in Garmisch-Partenkirchen statt. So gut wie gestern war Stefan Kraft in Garmisch noch nie. Mit Sprüngen auf 137 und 140 Metern landet der Schwarzacher auf Platz 3. Sieger wird der Norweger Daniel-André Tande.

Kraft konnte sich im K.o.-System im ersten Durchgang gegen den Japaner Noriaki Kasai durchsetzen und startete von Platz zwei aus in den zweiten Durchgang. Nach einem schwachen Sprung im ersten Durchgang legt Stoch im zweiten Durchgang die Höchstweite von 143 Metern vor.

Änderung in der Gesamtwertung

In der Gesamtwertung der Vierschanzentournee liegt Stoch damit nun 0,8 Punkte vor Stefan Kraft. Umgerechnet liegt der Schwarzacher also einen halben Meter zurück. Tande liegt auf Platz drei. Morgen Dienstag startet das Training für die dritte Station der Tournee in Innsbruck.

Alle Antenne Salzburg News findet ihr HIER: