04. September 2018 17:54
80er Diskussion
Kommt Tempo 60 für LKW?
Seit der flexible 80er auf der Westautobahn in Salzburg gilt, gibt es mehr Unfälle mit Lastwägen.
Kommt Tempo 60 für LKW?
© sxc

Deshalb könnte für Lkw künftig Tempo 60 gelten. Laut Unfallgutachter Gerhard Kronreif würde das die Sicherheit wieder erhöhen. Doch die Schadstoffbelastung würde steigen. Wenn Lastwägen langsamer als 80 km/h fahren, stoßen sie laut Kronreif mehr Stickoxide aus. Weil ihre Motoren für 80 km/h optimiert sind. Deshalb fordert der Experte jetzt die Rückkehr zu permanenten 100 km/h für Autos und einen dauerhaften 80er für Lkw: "Dann wäre die Schadstoffbelastung deutlich geringer als bei 60 zu 80."

"80er Effekt wäre minimiert"

Umweltlandesrat Heinrich Schellhorn hält jedenfalls weiter am flexiblen Tempo 80 fest. Tempo 60 für Lkw kann sich der Salzburger Grünen-Chef vorstellen. Auch wenn Lastwägen bei 60 km/h mehr Stickoxide ausstoßen. "Damit würde der Effekt des 80ers minimiert, aber ist trotzdem weiterhin vorhanden. Insgesamt ist der positive Effekt auch bei der Verordnung des 60ers immer noch erheblich gegeben", so Schellhorn.

Schellhorn: Sektoraler 60er?

Schellhorn hält sogar quasi einen sektoralen 60er für Lkw für denkbar. "Ich kann mir die Einführung von 60 km/h für LKW an neuralgischen Punkten durchaus vorstellen", so der Umweltlandesrat. Das Land ist schon in Gesprächen mit dem Bund, wie die Westautobahn in Salzburg wieder sicherer gemacht werden soll.

Alle weiterern Antenne Salzburg Nachrichten findet ihr hier: