Richter Richterhammer Gericht

Prozess

Kindesmisshandlung in Hallein

Fast 10 Jahre lang soll sich ein Halleiner an seiner Tochter und ihrer Cousine mehrmals in der Woche vergriffen haben. Heute wurde dem Familienvater in Salzburg erneut der Prozess gemacht.

Die eigene Tochter war zum Zeitpunkt des Missbrauchs erst fünf Jahre alt. Die beiden Opfer haben erst nach sieben Jahren den heute Angeklagten angezeigt. Als die Vorwürfe bekannt wurden, war der Halleiner allerdings nicht auffindbar und ist nach Spanien abgetaucht. Der 44-Jährige hat sich aber durch ein Posting in sozialen Medien verraten. Er hat geschrieben, dass er nicht wieder nach Salzburg kommt und sich ein Haus in Spanien bauen werde.


Im vergangenen April wurde der Angeklagte in Spanien verhaftet und nach Salzburg überstellt. Am ersten Prozesstag im Dezember hat er sich heute großteils geständig gezeigt. Der Prozess wurde aber vertagt, weil ein Gutachten noch die Zurechnungsfähigkeit des 44-Jährigen klären soll. Dem Angeklagten drohen bis zu 15 Jahre Haft.
 

Weitere Salzburg News findet ihr HIER: