19. Oktober 2017 16:35
Verkehrsgipfel
Heute sollen Maßnahmen beschlossen werden
Erstmals legt das Land heute eine Analyse der Pendlerströme vor.
Heute sollen Maßnahmen beschlossen werden
© oe24

Bei einem erneuten Verkehrsgipfel von Stadt und Land werden heute Nachmittag im Chiemseehof die Zahlen präsentiert. Die Landesbaudirektion geht von täglich 50.000 Pendlern aus, wovon 65 Prozent mit dem Auto unterwegs seien. Die Debatte um Parkzonen samt Gebühren in der Landeshauptstadt wird durch die Pendlerstromanalyse noch einmal angeheizt werden. Auch weitere zusätzliche Maßnahmen sollen beschlossen werden, vor allem aber geht es hier auch um die gemeinsame Finanzierung, sagt Verkehrslandesrat Hans Mayr: "Ich habe auch mit der Stadt schon einige Gespräche geführt und auch die Bitte geäußert, wenn jetzt zum Beispiel Parkgebühren eingehoben werden, das die in einen Pendlerfond hineinfließen. Wir würden diese Maßnahme durchaus unterstützen und einfach gemeinsam Verbesserungen machen. Das große Ziel ist es ja immer noch, genauso wie in Tirol oder Wien, dass es eine sehr günstige Jahreskarte gibt. Aber um, das zu erreichen müssen wir zusammenhelfen. Dieser Fond könnte ein erster Schritt sein."

Der Verkehrsgipfel beginnt heute um 14 Uhr im Chiemseehof.

Alle Antenne Salzburg Nachrichten findet ihr hier: