Bräutigam vergewaltigt Mädchen (16) auf eigenen Polterabend in Kärnten

Jugendbanden-Prozess

Heute könnten die ersten Urteile fallen

Nachdem sechs Salzburger Jugendliche eine 13-Jährige gequält haben, stehen sie heute erneut vor Gericht. 

Im Prozess rund um eine Salzburger Jugendbande könnten heute die ersten Urteile fallen. Angeklagt sind drei Mädchen und drei Burschen im Alter von 14 bis 17 Jahren. Sie haben eine 13-Jährige im März diesen Jahres stundenlang gequält. Das Mädchen musste furchtbare Torturen über sich ergehen lassen: von Ohrfeigen, über Fußtritte, bis hin zum Ausdämpfen einer Zigarette auf der Stirn. Stefan Launsky, der Anwalt des Opfers, meint, diese Tat mache sprachlos. Bei solchen Taten sei es sehr schwierig, ein geeignetes Strafmaß für die jugendlichen Täter zu finden.

Die Angeklagten haben sich weitgehend geständig, aber bei der Verhörung nicht reumütig gezeigt. Der Prozess gegen zwei Brüder, die mutmaßlichen Anführer der Bande, ist letzte Woche wegen der Einholung eines Gutachtens auf unbestimmte Zeit vertagt worden. Heute sollen die ersten Urteile für den Rest der Clique fallen.