Große Rückreisewelle am Wochenende erwartet

ÖAMTC warnt

Große Rückreisewelle am Wochenende erwartet

Stau Hot-Spots

Staupunkte sind in Salzburg vor allem die Tauern Autobahn (A10) im gesamten Verlauf und die West Autobahn (A1) im Großraum Salzburg. Vor dem Grenzübergang Walserberg müssen Autofahrer das gesamte Wochenende über mit langen Wartezeiten rechnen.

Bei Grenzkontrollen zusätzliche Abwicklungsspuren

„Wir haben an den vergangenen Wochenenden am Walserberg gesehen, wie dramatisch sich das Geschehen schon bei mäßigem Verkehrsaufkommen entwickeln kann. Autofahrer warten stundenlang im Stau und die Umlandgemeinden ersticken im Ausweichverkehr. Dabei kommen die großen Rückreisewellen erst“, sagt Aloisia Gurtner vom ÖAMTC Salzburg. Der Club appellieret deshalb, bei starkem Reiseverkehr zusätzliche Abwicklungsspuren – bis zu 4 Spuren wären möglich - zu besetzen.

Immer mehr Panneneinsätze im Stau durch Start-Stop-Automatik

Überraschend fällt eine Analyse des ÖAMTC-Pannendienstes aus: Immer öfter müssen die „Gelben Engel“ im Stau ausrücken, um Starthilfe bei defekten Batterien leisten. „Grund ist oft die Start-Stop-Automatik in den modernen Autos, die im Stop-and-go-Verkehr viel Energie aus der Batterie zieht“, erläutert Peter Schmid vom ÖAMTC Salzburg.

Sein Tipp: Wenn man in einen längeren Stau gerät, sollte man – vor allem, wenn die Batterie nicht mehr ganz neu ist - die Start-Stopp-Automatik deaktivieren (geht meist mit einem Handgriff), das schont Starter und Batterie.

Achtung

Auf den Autobahnen in Südbayern sind für dieses Wochenende Schwerpunktkontrollen gegen "Rettungsgassenverweigerer“ angekündigt. ÖAMTC-Tipp:  Besonders Benutzer des "Großen Deutschen Ecks“ sollen bei Staubildung sofort und richtig reagieren.

Alle Antenne Salzburg News findet ihr HIER:

Antenne Salzburg Nachrichten klein © Antenne Salzburg

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TOMMY LJUNGBERG CALL IT A DAY
Nächster Song SIMON GRIBBE / DOMINO

Fotoalbum 1 / 28