04. April 2017 13:42
Prozess
Glasscherbe in Hals gerammt
Wegen Mordversuch und schwerer absichtlicher Körperverletzung müssen sich heute 2 Asylwerber aus Afghanistan am Salzburger Landesgericht verantworten.
Glasscherbe in Hals gerammt
© oe24

Einer der beiden ist bereits im Lehener-Park-Prozess zu 4 Jahren Haft verurteilt worden. Ist aber keine 2 Wochen nach der Urteilsveröffentlichung, im heute anhängigen Fall, wieder straffällig geworden.

Alkoholisiert sollen die beiden Flüchtlinge gewesen sein, als sie am frühen Abend des 15. Dezembers letzten Jahrs in der Tiefgarage beim Südtiroler Platz in der Stadt Salzburg 2 Marokkaner brutal attackiert haben. Mit einer Whiskey-Flasche soll der 21-jährige Angeklagten auf einen der Marokkaner losgegangen sein – und sie ihm schlussendlich über den Kopf geschlagen haben. Daraufhin soll der zweite Afghane, der 20-Jährige, eine Scherbe genommen haben mit der er in der Halsgegend des Opfers wuchtig zugestochen hat. Den zweiten Marokkaner soll er mit einem Messer bedroht haben.

Die beiden Angeklagten drohen mehrere Jahre Haft. Der Prozess beginnt heute um 9 Uhr.  

Alle Salzburg News findet ihr HIER: