Fünf Sonderimpfaktionen

nachrichten

Fünf Sonderimpfaktionen

Artikel teilen

Haus der Natur, Schloss Anif, Schloss Glanegg und Kapitelsaal sowie St. Johann

Hier ein kurzer Überblick über die ganz besonderen Impfaktionen am kommenden Wochenende und am Feiertag:

4. und 5. Dezember von 10 bis 16 Uhr im Haus der Natur für die ganze Familie. Anmeldung für Kinder von 5 bis 18 Jahre nötig: www.salzburg-impft.at. Familienmitglieder können sich ebenfalls impfen lassen.
4. und 5. Dezember: St. Johann im Hotel Alpenland (Kappacherstraße 7) von 8 bis 17 Uhr für Kinder ab 5 Jahre ohne Anmeldung, einfach hingehen. Dr. Stefan Zerza organisiert den Impftag.
8. Dezember im Schloss Glanegg, 10 bis 14 Uhr ohne Anmeldung (Zugang nicht barrierefrei)
8. Dezember im Schloss Anif, 10 bis 14 Uhr ohne Anmeldung
8. Dezember im Kapitelsaal, 10 bis 14 Uhr ohne Anmeldung (Kapitelplatz 6)

Private und historische Einblicke

Der Einblick in die ganz besonderen Schlösser Glanegg (Grödig) und Anif wird jedenfalls exklusiv und nicht alltäglich sein. Und wenn die Malteser im Kapitelsaal der Erzdiözese gegen das Corona-Virus impfen, dann ist die besondere Atmosphäre ebenfalls garantiert. „Ich bin sehr dankbar für diese Möglichkeiten, da es ganz deutlich zeigt, dass Salzburg wieder einmal zusammenhält. Danke an die Hausherren Familie Mayr-Melnhof und Familie Moy sowie der Erzdiözese Salzburg, die das alles möglich machen. Eigentlich schade, dass ich schon die Auffrischungsimpfung hatte, denn diese sind wirklich einmalige Einblicke, die man in diesen historischen Räumlichkeiten bekommt“, schmunzelt Landeshauptmann-Stellvertreter Christian Stöckl.

Impfmöglichkeiten von Montag bis Sonntag

Zu den Sonderimpfaktionen am kommenden Wochenende und am Feiertag kommen natürlich die weiteren Möglichkeiten ohne Anmeldung. Am Samstag und Sonntag sind es 25 in allen Bezirken und am Feiertag weitere fünf. Alles dazu und einen Überblick gibt es immer unter www.salzburg.gv.at/einfachimpfen. Kommende Woche gibt es gesamt rund 100 Möglichkeiten ohne Anmeldung. In den 400 Impfordinationen kann man sich direkt anmelden, aber auch unter www.salzburg-impft.at oder telefonisch bei der Gesundheitshotline 1450 für die Impfstraßen in jedem Bezirk.

Marionettentheater für die Kinder

Kinderimpfungen finden auch weiter im Salzburger Marionettentheater statt. Um Wartezeiten für die Kleinen zu vermeiden, ist eine Anmeldung unter www.salzburg-impft.at oder bei der Gesundheitshotline 1450 nötig. Die Öffnungszeiten: Montag bis Freitag jeweils von 10 bis 17 Uhr.

Einfach impfen

Die zahlreichen Angebote zur Corona-Schutzimpfung in Salzburg gibt es sieben Tage in der Woche, mit und ohne Anmeldung. Eine Zusammenfassung und einen Überblick pro Bezirk gibt es immer aktuell unter www.salzburg.gv.at/einfachimpfen.

In 400 Impfordinationen – mit Anmeldung in der Ordination
Impfstraßen in allen Bezirken - mit Anmeldung: www.salzburg-impft.at und Gesundheitshotline 1450
Dutzende Aktionen ohne Voranmeldung: www.salzburg.gv.at/einfachimpfen
Erste, zweite und dritte Dosis können verabreicht werden
Alle Informationen zur Kinderimpfung: www.salzburg.gv.at/kinderimpfung
Liste der Arztpraxen, in denen Kinder ab 5 Jahre geimpft werden
Anmeldung zur Kinderimpfung direkt in den Ordinationen oder telefonisch bei 1450 sowie unter www.salzburg-impft.at

Fünf gute Gründe für die Corona-Impfung

Gut für Dich selber: Bestmöglicher Schutz vor schweren Krankheitsverläufen und vor Langzeitfolgen wie Long Covid.
Gut für Deine Familie und Freunde: Geringeres Risiko, das Virus zu übertragen und andere anzustecken.
Gut für die Gesundheitsversorgung: Entlastung der Spitäler, damit keine Operationen und Behandlungen verschoben werden müssen.
Gut für Arbeit, Bildung und Veranstaltungen: Möglichst sicheres und „normales“ Schul-, Berufs- und Sozialleben.
Gut im Kampf gegen die Pandemie: Weniger Chancen für Virus-Mutationen und effektivster Weg aus der Pandemie.