FPÖ-Spitzenpolitiker vor Gericht

Freundin mit Umbrigen gedroht

FPÖ-Spitzenpolitiker vor Gericht

Weil er seiner Freundin mit dem Umbringen gedroht haben soll, steht heute ein 31-jähriger ehemaliger FPÖ-Politiker aus dem Pinzgau vor der Richterin.

Der damalige FPÖ-Bezirksparteiobmann soll bereits im Jänner seine Freundin mit dem Kopf gegen die Zimmerwand gedrückt haben. Im November soll er der 26-Jährigen mit den Worten „Wenn du nicht die Wahrheit sagst, dann ballere ich dich ab“ gedroht haben. In der Wohnung des 31-Jährigen wurden schließlich mehrere legale Waffen gefunden. Parteichefin Marlene Svazek bestätigte kurz nach Bekanntwerden des Falls, dass der 31-Jährige mit sofortiger Wirkung aus der FPÖ ausgetreten ist. Svazek sagte damals im Antenne-Interview, der 31-jährige habe von sich aus natürlich eingesehen, dass diese Tat unentschuldbar ist. Wenn gleich die Unschuldsvermutung gilt, für uns ist diese Geschichte damit erledigt.

Der ehemalige FPÖ Politiker ist kein unbeschriebenes Blatt, er ist wegen fragwürdiger Facebook Kommentare bereits aufgefallen.

Alle Antenne Salzburg News findet ihr HIER: