Föhnsturm fegt über Gebirgsgaue

Spitzen von bis zu 120 km/h

Föhnsturm fegt über Gebirgsgaue

Der Föhnsturm sorgt derzeit für zahlreiche Feuerwehreinsätze in Salzburg. Betroffen ist vor allem Bad Gastein. Hier sind einige Bäume umgestürzt und Häuser wurden abgedeckt. Derzeit werden keine Arbeiter mehr, wegen des Sturms, auf die Dächer gelassen. Die Salzburger Wetterdienststelle meldet Sturmspitzen von 120 km/h. Und die Situation spitzt sich weiter zu. Der Einsatzleiter der Feuerwehr Bad Gastein, Andreas Katstaller: "Es handelt sich hier wirklich um einen brutalen Föhnsturm, so etwas habe ich in meinen 20 Jahren als Kommandant noch nie erlebt. Es hat jetzt bei uns bereits sieben Häuser abgedeckt."

Auch in St. Johann, Uttendorf und St. Michael sind die Feuerwehren im Einsatz. Die Feuerwehren appellieren inzwischen an Bewohner, ihre Häuser und Wohnungen bzw. Hotels in den kommenden Stunden nicht zu verlassen.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TOMMY LJUNGBERG CALL IT A DAY
Nächster Song SIMON GRIBBE / DOMINO

Fotoalbum 1 / 28