Freibad

Zwischenbilanz

Erstes Fazit bei Salzburgs Freibädern

Auch wenn man das Gefühl hat, es ist bis jetzt ein extrem heißer Sommer hat sich die Hitze auf die Besucherzahlen in den städtischen Freibädern nicht so stark ausgewirkt wie erwartet.

Die wichtigsten Monate für die Freibäder sind eigentlich schon wieder vorbei, sagt Bäderchef Josef Reichl: „Der Mai war mit 40.000 Badegästen ganz akzeptabel, wir hatten schon schlechtere Jahre. Der Juni war dann ganz gut und der Juli läuft jetzt auch wieder nicht so richtig. Wir hatten bis jetzt im Juli erst 25.000 Badegäste und das ist eigentlich eher wenig. Sobald die Ferien anfangen, fahren die Leute auf Urlaub, zum Beispiel an Seen mit ihren Wohnmobilen. Dadurch sinken unsere Besucherzahlen.“

Im Vorjahr konnten durch den schönen Juli noch 250.000 Badegäste in Summe gezählt werden. Das Rekordjahr war 2003 als über 500.000 Badegäste gezählt wurden.

Alle Antenne Salzburg News findet ihr HIER: