08. Februar 2017 08:06
Brand in Thalgau
Erneuter Waffenfund bei Bauer in Thalgau
Nach dem Brand einer Maschinenhalle in Thalgau-Egg wurden auf dem Bauernhof wieder Waffen entdeckt.
Erneuter Waffenfund bei Bauer in Thalgau
© oe24

Vor gut zwei Wochen brannte eine Maschinenhalle eines Bauern in Thalgau-Egg aus. Bei den Ermittlungen wurden etliche verendete Tiere vorgefunden. Seither laufen die Ermittlungen wegen Brandstiftung und Tierquälerei. Gestern Dienstag entdeckte die Polizei bei einer Hausdurchsuchung erneut etwa 10 verendete Tiere, darunter Hasen, Meerschweinchen und Hühner. „Im Zuge der Durchsuchung konnten auch mehrere Schusswaffen sichergestellt werden“, so Polizeisprecher Hannes Hollweger im Antenne Interview. Außerdem soll bei dem Bauern eine Ausgabe von „Mein Kampf“ sowie einige Hitlerbilder gefunden worden sein.

Gegen den Bauern wurde erneut Waffenverbot verhängt. Bereits 2011 wurden nach einem Brand auf dem Bauernhof mehr als 100 Waffen gefunden. Brandermittler Kittl geht bei dem Brand von Brandstiftung aus, das Feuer dürfte gelegt worden sein.

Alle Antenne Salzburg News findet ihr HIER: