Enormer Salzverbrauch

Winterdienst

Enormer Salzverbrauch

Nachdem in den vergangen drei Jahren die Winter eher milder waren, hat nur der Winterdienst des Landes schon bisher 15.000 Tonnen Streusalz verbraucht. Das sind schon jetzt 5.000 Tonnen mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Doch einige Tonnen werden noch dazu kommen, so der Betriebsleiter der Landesstraßenverwaltung Peter Sittsam "Ich gehe da jetzt von einem Gesamtverbrauch, von dieser Winterperiode, von ca. 20.000 Tonnen aus. Wir liegen mit diesem Verbrauch von 20.000 Tonnen, sicher im oberen Bereich von der Statistik der letzten zehn Jahre. Ganz extrem war es 2005 und 2006 wo wir sogar 27.000 Tonnen Salz verbraucht haben."

 

Winterdienste im Pongau, Pinzgau und Lungau enorm gefordert

Der Winter ist bisher so salzintensiv, weil Regen und Schneefall oft gewechselt haben, was die Winterdienste vor allem im Pongau, Pinzgau und Lungau enorm gefordert hat, so der Betriebsleiter. In der Stadt Salzburg wurden in diesem Winter erst knapp 500 Tonnen Streusalz verbraucht. Im Vorjahr waren es im ganzen Winter 1400 Tonnen, also doch deutlich mehr.

An etwa 35 Tagen waren heuer bereits alle 75 Mitarbeiter des Winter im Einsatz.

Alle Antenne Salzburg NEWS findet ihr hier:

Kopie von Antenne Salzburg Nachrichten klein © Antenne Salzburg

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt LINKIN PARK BURN IT DOWN
Nächster Song JOSH / WO BIST DU

Fotoalbum 1 / 28

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum