Kindergarten

Update

Eltern sind gegen die Hortschließung

Mehr als 800Mütter und Väter haben inzwischen schon die Salzburger Hort-Petition unterschrieben. Sie kämpfen weiter gegen die angekündigte Schließung der 15 Horte in der Stadt Salzburg.

Heute Abend gibt es einen Runden Tisch, zu dem Vizebürgermeisterin Anja Hagenauer die betroffenen Eltern eingeladen hat. Hagenauer will wie berichtet die Horte schließen und auf schulische Tagesbetreuung umstellen. Das sorgt seit Tagen für große Aufregung. Die Eltern fordern Antworten sagt, Albert Gratzer, der Elternver­eins­obmann im Hort Abfalter in Aigen im Antenne Interview: „Gestehen Sie uns das ehrlich ein – geht es um Finanzen, dass die Stadt wieder entlastet wird. Oder geht es um das Wohl unserer Kinder? Diese Fragen stell ich ihr und da warte ich auf eine Antwort.“

Sollte es heute beim Runden Tisch zu keiner Lösung kommen, drohen die Eltern mit Protest. Gratzer fordert im Interview: „Das wir das System vom Hort in die Nachmittagsbetreuung übernehmen. Mit flexiblen Zeiten, mit guter Versorgung, mit pädagogischer Betreuung, Gruppengrößen reduzieren – dass muss alles angepasst werden. Wo soll man das in einer Schule machen? Dass geht sich nicht aus.“

Hagenauer hatte vor eineinhalb Wochen angekündigt, dass in einem ersten Schritt rund vier Millionen Euro in die Standorte investiert werden sollen.

Alle Salzburg News findet ihr HIER: