29. März 2017 17:02
Enteignungs-Streit
Einigung in Elixhausen
Keine Enteignung:das ist das Resultat nach dem Gespräch rund um das strittige Enteignungsverfahren in Elixhausen.
Einigung in Elixhausen
© oe24

Wegen der Busspurverlängerung hätten 2 Grundbesitzer, wie berichtet, enteignet werden sollen, weil sie dem Land die dafür nötigen 500 Quadratmeter Grund nicht verkaufen wollten. Am Dienstag hat es dann noch mal ein Treffen zwischen einer der Grundbesitzer-Familien und Verkehrslandesrat Hans Mayer gegeben. Im Antenne Salzburg Exklusiv-Interview sagt Mayr: „

„Wir sind beim Ausfeilen der Formulierung, haben uns weitestgehend über die Sache geeinigt. Ich bin froh, wenn wir eine vertragliche Lösung erhalten und kein Behördenverfahren machen müssen. Aber fertig ist alles erst dann, wenn es wirklich unterschrieben ist.“

Die Enteignung ist damit vom Tisch. Die Unterschrift soll in den nächsten Wochen fallen.

Alle Salzburg News findet ihr HIER: