Ein Toter, zwei weitere schweben in Lebensgefahr

Schrecklicher Unfall im Pinzgau

Ein Toter, zwei weitere schweben in Lebensgefahr

Ein 24-jähriger Einheimischer ist dabei ums Leben gekommen, ein 8-jähriger Bub und seine Mutter schweben noch in Lebensgefahr. Verursacht wurde der Unfall vom Vater der beiden Verletzten. Der 42-jährige Norweger ist im Ortsteil Hirnreit trotz eines Fahrbahnteilers offenbar mit dem Wagen auf die falsche Fahrbahnseite geraten. Dort ist er mit dem Auto des 24-jährigen Pinzgauers frontal zusammengekracht. Der Wagen des Einheimischen wurde durch die Wucht des Aufpralls 30 Meter zurück auf eine Wiese geschleudert.

Pinzgauer verstorben

Der 24-Jährige wurde im Auto eingeklemmt und ist noch an der Unfallstelle verstorben. Der 42-jährige norwegische Lenker und seine Ehefrau mussten von der Feuerwehr Leogang aus dem Wagen befreit werden. Ihre zwei sieben und acht Jahre alten Kinder wurden von nachfolgenden Autofahrern aus dem Wagen befreit. Der Sohn und die Mutter wurden lebensgefährlich und der Lenker und seine Tochter schwer verletzt. Ein Sachverständiger soll nun den genauen Unfallhergang ermitteln. 

 

Weitere Salzburg News findet ihr HIER:

Antenne Salzburg Nachrichten klein © Antenne Salzburg

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TOMMY LJUNGBERG CALL IT A DAY
Nächster Song SIMON GRIBBE / DOMINO

Fotoalbum 1 / 28