Polizei Sperre

Ein Toter und eine Verletzte

Blutige Auseinandersetzung in Salzburg

Im Salzburger Stadtteil hat ein Mann auf seine ehemalige Lebensgefährtin geschossen und nahm sich selbst das Leben.

Im Salzburger Stadtteil Maxglan hat sich am Freitagnachmittag ein tödliches Beziehungsdrama ereignet. Ersten Informationen zufolge soll ein 43-Jähriger seine ehemalige Lebensgefährtin in deren Wohnung aufgesucht und mit einem Schuss aus einer Pistole schwer verletzt haben. Danach habe sich der Mann mit einem weiteren Schuss selbst gerichtet.

Die 53-jährige Frau wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebrachtwo die Ärzte derzeit um ihre Leben kämpfen. Die Pistole wurde sichergestellt und die Ermittlungen der Polizei laufen auf Hochtouren. Nachbarn hatten zuvor die Polizei verständigt. Die genauen Hintergründe der Bluttat sind noch nicht bekannt. 

Weitere Salzburg Nachrichten findet ihr HIER