08. Oktober 2018 15:49
Impfaktion
Salzburger sollen sich schützen
Salzburger sollen sich vor Pneumokokken und Grippe schützen. Darauf macht nun die Apotherkammer aufmerksam.
Salzburger sollen sich schützen
© oe24

Seit 1. Oktober gibt es die Impfstoffe in allen Apotheken stark vergünstigt. Im vergangenen Jahr haben sich rund 40 Personen in Salzburg mit Pneumokokken infiziert. Vier davon sind an der Krankheit sogar gestorben.

Kornelia Seiwald Präsidentin der Salzburger Apothekerkammer sagt: „Die Pneumokokken-Impfaktion ist eine Impfung gegen Pneumokokken. Diese lösen vor allem Lungenentzündungen aus, sie können aber auch schwerwiegendere Erkrankungen, wie zum Beispiel eine Gehirnhautentzündung, verursachen.

Es ist eine einmalige Impfung, für besondere Risikopatienten gibt es jedoch nach einem Jahr noch einmal eine Impfung. Bis 31. März gilt die Impfaktion. Vor allem Personen über 50 Jahren sind zur Impfung aufgerufen. Kinder bekommen diese Impfung gratis.

 

Alle weiteren Antenne Salzburg Nachrichten hier:

">http://