Neue Jahrespauschale fürs Parken in Salzburg

Salzburg Stadt

Neue Jahrespauschale fürs Parken in Salzburg

Die SPÖ und die Bürgerliste wollen mit einem neuen Parksystem in der Stadt Salzburg mehr Leute zum Umsteigen vom Auto in die Öffis bewegen. Etwa 60.000 Pendler fahren jeden Tag vom Salzburger Umland in die Stadt. Für sie soll es künftig ein Jahresparkticket geben. Kosten Punkt: saftige 700 Euro. Auch monatlich kann dieses Parkticket bezogen werden, dann kostet es 70 Euro pro Monat. Die Tagesgebühr für das Parken in der Stadt wird in Zukunft 7,20 Euro betragen. Für Stadt Salzburger soll es ein Ticket für jeweils zwei Jahre um 80 Euro geben.

Die ÖVP ist vehement gegen diesen Vorschlag. Vizebürgermeister Harald Preuner spricht von einer Citymaut über die Hintertür. Bürgermeister Heinz Schaden von der SPÖ tut dies als Blödsinn ab. Schaden und Stadtrat Johann Padutsch machen mit der Idee Ernst. Schon im Juni soll ein Beschluss gefasst werden. Eingeführt soll die neue Regelung schon 2018 werden. Allerdings ist dafür eine Änderung im Parkgebührengesetz notwendig, welches ein Landesgesetz ist. Landeshauptmann Wilfried Haslauer (ÖVP) muss dem Vorschlag also zustimmen, damit er umgesetzt werden kann.

Alle Salzburg News findet ihr HIER:

Antenne Salzburg Nachrichten klein © Antenne Salzburg

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt LESLIE CLIO I COULDN'T CARE LESS
Nächster Song DUA LIPA / DONT START NOW

Fotoalbum 1 / 28

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum