Neue Erkenntnisse über Pendlerströme

Verkehrsgipfel

Neue Erkenntnisse über Pendlerströme

Der große Verkehrsgipfel von Stadt und Land Salzburg ist jetzt zu Ende. Erstmals liegt jetzt eine Analyse der Pendlerströme am Tisch nd sie bringt völlig neue Erkenntnisse, auch für Landeshauptmann Wilfried Haslauer: "Für mich ganz überraschend das Ergebnis bei der Pendleranalyse, dass mehr als die Hälfte der Pendler in diesen Bereichen aus der Stadt selbst kommen. Also relativ kleine Distanzen zwischen 2,5 und 5 Kilometer innerhalb der Stadt hier zurückgelegt werden, zu einem Gutteil auch mit dem eigenen Auto und die andere Hälfte kommt aus den Umlandgemeinden."

Das Öffi-Angebot muss jetzt dringend weiter ausgebaut werden, sagt Verkehrslandesrat Hans Mayr: "Wenn die Stadt das verwirklicht, was sie im Sinn hat, nämlich: Das es im Süden zu einer Parkraumbewirtschaftung kommen soll, dann müssen wir jetzt natürlich den öffentlichen Verkehr in den Süden verstärken, vor allem die Linien 160 und 170 und vor allem auch die S3.

Auch die Ticketpreise müssen laut Mayr attraktiver werden.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt LOREEN EUPHORIA
Nächster Song CALVIN HARRIS [+] RAG 'N' BONE MAN / GIANT

Fotoalbum 1 / 28

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum