Keiner will den Obus nach Grödig zahlen

Verkehrsgipfel

Keiner will den Obus nach Grödig zahlen

Erstmals haben Vertreter von Land, Stadt und den angrenzenden Flachgauer Gemeinden gemeinsam über Lösungen beraten. Konkrete Ergebnisse hat der Runde Tisch heute keine gebracht. Eine Arbeitsgruppe wird im Jänner weiter beraten.

Obus Verbindung nach Grödig

Bei den vorgeschlagenen Obus-Verlängerungen bis nach Grödig oder Hallwang spießt es sich weiter bei der Finanzierung, Verkehrslandesrat Hans Mayr im Antenne Salzburg Interview: „Heute hätte ich wirklich nur die Variante nach Grödig vernommen. Alles andere ist nicht wirklich realisierbar. Dass die Gemeinde Grödig an einer O-Bus Anbindung Interesse hat, kann ich verstehen. Die Frage ist nur, wer soll das finanzieren?“

Beim Verkehrsgipfel ist heute herausgekommen, dass jedenfalls weder Salzburg AG noch die Stadt Salzburg bereit sind, die Obus-Verlängerung nach Grödig zu bezahlen. Die Kosten werden mit 4,5 Millionen Euro beziffert.

Busse über Autobahn in die Stadt

Beim heutigem Verkehrsgipfel waren insgesamt zehn Bürgermeister aus den Umlandgemeinden wie Elixhausen, Elsbethen, Eugendorf, Grödig und Wals, dabei. Der Bürgermeister aus Elixhausen, Herr Markus Kurcz wurde zum Bürgermeistersprecher auserkoren. Im Antenne Salzburg Interview verrät er: „Derzeit ist der gesamte Stadtverkehr sehr sternförmig aufgebaut, mann muss im in Richtung Mirabellplatz oder Hauptbahnhof. Heute habe ich mitgenommen, dass es hier Überlegungen und Gesprächsbereitschaft gibt, indem beispielsweise Busse aus Elixhausen über die Autobahn und Salzburg Mitte in die Stadt zum Hauptbahnhof einfahren. Das wäre natürlich ein großer Vorteil für die Menschen aus Elixhausen und die Penderl die aus dem Norden in die Stadt fahren.“

Alle Salzburg News findet ihr HIER:

Antenne Salzburg Nachrichten klein © Antenne Salzburg

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt LOVE BEANS I CAN'T GET ENOUGH
Nächster Song FRIGGA / DO YOU REALY WANNA BE IN LOVE

Fotoalbum 1 / 28

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum