Katze alle Zehen abgeschnitten und ausgesetzt

Update

Katze alle Zehen abgeschnitten und ausgesetzt

Wie gehts der Katze?

Wir waren in der Tierklinik Polivet Tierärzteteam Karasek GmbH in Obertrum und haben die verstümmelte Katze besucht. Der Katze geht es zwar bereits schon deutlich besser aber sie ist noch nicht über den Berg. Heute steht eine weitere Operation auf dem Plan. Diese OP ist notwendig, da aktuell Knöchelchen der Zehen unter der Haut herausstehen. Auch nach diesem Eingriff ist es aber fraglich, ob die Katze je wieder richtig gehen und laufen kann.

Bei der Katze handelt es sich um ein 3 bis 4 Monate altes weibliches Jungtier. Durch das geringe Alter verläuft die Wundheilung relativ schnell. Bis jetzt hat die Katze noch keinen offiziellen Namen, von ihrer Pflegerin und Tierärztin Annette Diels wird sie aber liebevoll „Kleine“ genannt. Frau Diels hatte die Katze über das Wochenende auch mit zu sich nach Hause genommen, um eine optimale Pflege und Versorgung zu garantieren. Annette Diels erzählt im Antenne Salzburg Interview: „Am Anfang wollte das Kätzchen gar nichts fressen, ich musste sie quasi zwangsernähren. Ich habe ihr extra Faschiertes und Fisch gekauft und irgendwann hat sie es zum Glück auf gefressen. Da die Kleine nicht so gut laufen kann, schaue ich, dass sie immer auf einem weichem Untergrund ist und versorge den Verband.“

Was ist passiert?

Ein besonders grausamer Fall von Tierquälerei hat sich letzte Woche in Köstendorf ereignet. Dem Tierheim PFOTENHILFE in Lochen wurde eine in Köstendorf aufgefundene junge Katze gebracht, deren Pfoten stark entzündet und eitrigen waren. Das arme Tier wurde sofort erstversorgt und anschließend mit der Tierrettung der PFOTENHILFE in die Tierklinik Obertrum gebracht.

Alle Zehen abgeschnitten

Dort wurde mittels Röntgen das Ausmaß der Verletzungen festgestellt: Der Katze wurden tatsächlich sämtliche Zehen abgeschnitten! Im Verlauf der Untersuchung stellte sich heraus, dass die Verstümmelungen schon zwei bis drei Wochen unbehandelt sind. "Ich mag mir gar nicht vorstellen, welche furchtbaren Schmerzen das arme Tier wochenlang hatte, bis sie von unserem Tierarzt mit schmerzstillenden Opiaten behandelt wurde", so PFOTENHILFE-Obfrau Johanna Stadler. "Man ist ja durch die tägliche Tierschutzarbeit viel Leid gewöhnt, aber es ist immer wieder schockierend  zu welchen Grausamkeiten Menschen fähig ist."

Diashow Katze alle Zehen abgeschnitten und in Köstendorf ausgesetzt

Katze Zehen abgeschnitten

Katze Zehen abgeschnitten

Katze Zehen abgeschnitten

Katze Zehen abgeschnitten

Katze Zehen abgeschnitten

Katze Zehen abgeschnitten

Katze Zehen abgeschnitten

Katze Zehen abgeschnitten

Katze Zehen abgeschnitten

1 / 9

Tapferes Kätzchen

Die Katze ist zusätzlich von Flöhen und Giardien befallen. Sie hat hohes Fieber und Durchfall und verweigert die Nahrungsaufnahme. Nach einer versuchten Zwangsernährung hat sie alles wieder erbrochen. Das durch die schweren Verletzungen an Blutarmut leidende Tier hängt an der Infusionsnadel. Mittels Sonde wid nun versucht Futter in ihren Magen zu bekommen. Und trotz allem zeigt sie bereits ihre Dankbarkeit und schnurrt und schmiegt sich an die Mitarbeiter der Tierklinik. Da weitere Untersuchungen mittels Ultraschall noch bevorstehen, steht das endgültige Ausmaß der Verletzungen noch nicht fest.

Belohnung auf Hinweise

Das Veterinäramt wurde informiert und die Tierschutzorganisation PFOTENHILFE hat ihren Anwalt bereits mit einer Sachverhaltsdarstellung an die Staatsanwaltschaft beauftragt. Ein Spender der PFOTENHILFE hat sich aufgrund der besonderen Grausamkeit des Falls zusätzlich dazu entschlossen eine Belohnung von 2.000,- Euro für Hinweise, die zur Überführung des Täters führen, auszusetzen. Diese werden natürlich streng vertraulich behandelt, müssen jedoch im Strafverfahren vor Gericht bezeugt werden. Der Strafrahmen für Tierquälerei beträgt bis zu zwei Jahre Haft. "Im Sinne der abschreckenden Wirkung plädieren wir für eine möglichst harte Bestrafung dieses unmenschlich grausamen Täters", so Stadler abschließend.

Hinweise bitte an:

Verein Pfotenhilfe
Jürgen Stadler
+43|677|614 25 226
juergen.stadler@pfotenhilfe.at
www.pfotenhilfe.org

Alle Salzburg News findet ihr HIER:

Antenne Salzburg Nachrichten klein © Antenne Salzburg

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt PET SHOP BOYS WEST END GIRLS
Nächster Song WET WET WET / IF I NEVER SEE YOU AGAIN

Fotoalbum 1 / 28

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum