Burgstaller und Brenner sagen aus

Hochspannung im Swap-Prozess!

Burgstaller und Brenner sagen aus

Im Salzburger Swap-Prozess hat heute Vormittag Ex-Landes­haupt­frau Gabi Burgstaller als Zeugin ausgesagt. Burgstaller sagt, sie habe nicht 2007 sondern erst 2012 in der Zeitung von der Übertragung der sechs Spekulationsge­schäf­te von der Stadt ans Land erfahren, nachdem die Finanzaffäre bekannt geworden ist. Damit bestreitet sie die Aussagen von Ex-Olympia-Berater Erwin Roth. Dieser will 2007 ein Gespräch zwischen Burgstaller und Salzburgs Bürgermeister Heinz Schaden mitgehört haben. Dabei soll es laut Roth um die Übertragung der Spekulationsgeschäfte von der Stadt ans Land gegangen sein. Stimmt nicht, sagt heute Burgstaller. Interview will die frühere Landeshauptfrau dazu aber keines geben. Sie äußert sich zum Prozess lediglich mit den Worten: „Ich gebe in dieser Angelegenheit keine Interviews, schon seit vielen Jahren nicht mehr. Ich habe heute als Zeugin ausgesagt und ich hoffe, es war für das Gericht dienlich.

Der Anwalt von Bürgermeister Heinz Schaden, Walter Müller, glaubt an einen Racheakt von Roth. Seit der gescheiterten Olympia-Bewerbung sei das Verhältnis zwischen Schaden und Roth zerrüttet gewesen. Herr Müller meint dazu: „Na ja, es hat ja der Herr Zeuge Roth selbst angegeben, dass er im Jahr 2009 eine intensive Kampagne gegen den Herrn Bürgermeister mit dem ausschließlichen Ziel, den Bürgermeister zum Rücktritt zu zwingen, gefahren hat. Er hat ihn sogar durch einen Detektiv überwachen lassen. Daran sieht man schon, dass eine ganz massive Hassbeziehung gegen den Bürgermeister besteht. Das macht natürlich seine Aussage sehr unglaubwürdig.“

Am Nachmittag wurde Ex-Finanzlandesrat David Brenner als Zeuge befragt. Er war per Videoübertragung von Dresden aus zugeschalten. Brenner sagte, er habe bei seiner Amtsübernahme im Dezember 2007 oder Anfang des Jahres 2008 von den Swaps der Stadt ans Land erfahren, Details waren ihm aber keine bekannt. Auch die negativen Barwerte habe er nie gehört. Er sei zudem davon ausgegangen, dass das Land 2007 die Derivate-Positionen der Stadt gekauft habe.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt GEORG EZRA BUDAPEST
Nächster Song ROBIN SCHULZ / IN YOUR EYES

Fotoalbum 1 / 28

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum