83 Mitarbeiter verlieren Job

SAG schließt Werksbetrieb in Lend:

83 Mitarbeiter verlieren Job

Die Salzburger Aluminium AG hat mit dem gestrigen Tag ihr Werk in Lend geschlossen. Damit verlieren 83 Mitarbeiter im Pinzgau kurz vor Weihnachten ihren Job.

Hiobsbotschaft für 83 Mitarbeiter im Aluminiumwerk in Lend im Pinzgau. Kurz vor Weihnachten hat die Salzburger Aluminium Gruppe (SAG) ihre Produktion der Aluminium Lend GmbH im Pinzgau eingestellt. Gestern wurde das Werk in Lend geschlossen. Dies bestätigte Konzernsprecher Hannes Rest gestern Abend im Antenne Salzburg Interview. „Es ist natürlich sehr bedauerlich, aber wir mussten heute die AMS Vorsorgemeldung machen“, so Rest.

Als Grund nannte der Konzernsprecher den zu hart geführten Preiskampf in der Branche der Gusslegierungen. „Es ging sich finanziell nicht mehr aus.“

Die Eigentümerfamilie Wöhrer hat über die vergangenen Jahre 13 Millionen Euro in die Aluminium Lend GmbH eingeschossen, sagte Rest weiter. Erst im September endete der Prozess gegen acht Angeklagte des Unternehmens mit einem Freispruch. 2012 sind zwei Mitarbeiter bei Reparaturarbeiten in einem Industrieofen verbrannt. Die Prozesskosten haben das Unternehmen zusätzlich finanziell schwer belastet. Das Hauptquartier der SAG Gruppe, sowie die Forschung und Entwicklung und das Tochterunternehmen Alutech sollen am Standort Lend aber erhalten bleiben. 

Alle Antenne Salzburg News findet ihr HIER: