60 Arbeiter verlieren ihren Job

Aus für Gießerei in Lend

60 Arbeiter verlieren ihren Job

Die tschechische MTX-Gruppe schließt in Lend ihre Aluminium-Gießerei. Auch der zweite Standort in Schwarzach macht mit Jahresende zu. 60 Mitarbeiter sind betroffen. Noch vor eineinhalb Jahren hatten sie neue Hoffnung geschöpft, als die Tschechen das insolvente Werk übernommen haben. Dass sie nun erneut um ihren Arbeitsplatz bangen müssen, haben die Mitarbeiter über Kunden erfahren müssen und nicht vom Konzern selbst.

AK-Präsident: „Nicht wertschätzend“

Arbeiterkammerpräsident Peter Eder bezeichnet das als „eine schreckliche Vorgehensweise, die den Mitarbeitern vor Augen führt, als was sie für dieses Unternehmen gesehen werden. Aber sicher nicht wertschätzend als Menschen, die für das Unternehmen gewinnbringend gearbeitet haben.“

Funkstille in Tschechien

Die Arbeiterkammer unterstützt die Mitarbeiter und versucht weiter den Kontakt herzustellen mit den Eigentümern. Bislang herrscht aber in Tschechien Funkstille.

„Der Betrieb ist führerlos! Es gibt keinen Geschäftsführer. Einen Produktionsleiter gibt es, der mit dem Gewerkschafter die Sitzung abgehalten hat, weil keiner wusste, was sie tun sollten, wie es weiter geht und wer die Nachricht übermitteln soll“, spricht Eder über die bedenklichen Zustände.

In Absprache mit der Arbeiterkammer arbeiten die Mitarbeiter weiter, damit der Eigentümer das Werk nicht noch früher schließen kann.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt AVICII feat. ROBBIE WILLIAMS THE DAYS
Nächster Song THE POINTER SISTERS / JUMP

Fotoalbum 1 / 28

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum