13 Verletzte bei Brand in Christian-Doppler-Klinik

Großeinsatz in Pflegezentrum

13 Verletzte bei Brand in Christian-Doppler-Klinik

In einem Pflegezimmer in der Christian-Doppler-Klinik in der Stadt Salzburg dürfte um 20 Uhr 15 ein elektrisches Behindertenmobil in Brand geraten. Die Flammen haben sich rasch ausgebreitet. Zunächst waren ein Pfleger und ein Patient im Brandzimmer vermisst. Der Pfleger konnte rasch gefunden werden und auch der Patient wurde gerettet, schildert Feuerwehr-Einsatzleiter Armin Barbeck: "Wir haben die Person im angrenzenden Badezimmer vorgefunden, sie konnte sich dort in Sicherheit bringen“.

Insgesamt 80 Einsatzkräfte waren vor Ort. Als diese am Einsatzort eingetroffen sind. Nach etwa einer dreiviertel Stunde konnte Brand-Aus gegegeben werden und die Evakuierung konnte abgeschlossen werden. Die starke Rauchentwicklung hat die Arbeiten der Einsatzkräfte aber erschwert. „Es ist sehr schwer in einem völlig verrauchten Gang bettlägerige Personen zu evakuieren“, so Barbeck weiter. 13 Personen erlitten eine Rauchgasvergiftung, ein 57-jähriger Patient wurde schwer verletzt und erlitt Verbrennungen. Die Schadenshöhe ist noch unbekannt. 

Weitere Nachrichten findet ihr HIER:

Kopie von Antenne Salzburg Nachrichten klein © Antenne Salzburg

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TOMMY LJUNGBERG CALL IT A DAY
Nächster Song SIMON GRIBBE / DOMINO

Fotoalbum 1 / 28