30. November 2016 13:26
Charity-Aktion der Salzburger Friseure
Nach Movember jetzte Frizember
Im Dezember werden Haare und Geld für Kinder gesammelt. Das alles unter dem Motto „Frizember“.
Nach Movember jetzte Frizember
© Antenne Salzburg

Frizember ist eine Wortverbindung aus „FRIseur“ und „DeZEMBER“. Es handelt sich dabei um eine Charity-Aktion der Salzburger Landesinnung der Friseure, dem Verein Haarfee und der III. Medizin Salzburg. Bei dieser Aktion werden Haare und Geld für Kinder, die ihr eigenes Haar durch Krankheit und dramatische Schicksalschläge verloren haben, gesammelt. Durch angepasste Echthaarperücken soll den Kindern wieder ein Stück Selbstwertgefühl gegeben werden.  Gerade für Kinder ist es oft schwierig, da sie von Gleichaltrigen gehänselt oder ausgegrenzt werden.

Die Spenden

Gespendet werden kann das eigene Echthaar, Vorraussetzung dafür: eine Mindestlänge von 25 Zentimetern, damit sie auch verarbeitet werden können. Die Haare werden nach der Spende aufbereitet, blondiert und gefärbt und dann per Hand geknüpft.

Wer keine 25 Zentimeter spenden kann oder will, der kann auch einen Geldbetrag spenden. Beim nächsten Friseurtermin einfach Bescheid geben, dass man spenden will und dann pro Zentimeter 1 Euro spenden. Der Friseur spendet dann ebenfalls 1 Euro pro Zentimeter. Der Geldbetrag kommt dann in eine Spendenbox und wird vom Friseur dann weitergeleitet.

III. Medizin

Neben der finanziellen Unterstützung für die Herstellung von Echthaarperücken, wird auch Geld an die III. Medizin Salzburg gespendet. Dort soll vor allem für die Onkologie und die Krebsforschung Geld frei gemacht werden, um die Forschung zu unterstützen.

Spende-Selfie

Zusätzlich soll beim Friseur ein Foto oder Selfie von der Aktion gemacht und dieses dann auf Facebook oder Instagram geteilt werden. Ein Foto deshalb, damit der „Frizember“ bekannter wird und dadurch mehr Leute auf die Aktion aufmerksam werden.

Welche Friseure mitmachen und weitere Informationen findet ihr unter: www.frizember.at