Mutmaßlicher Attentäter von Kopenhagen erschossen

Anschläge in Dänemarks Hauptstadt

Mutmaßlicher Attentäter von Kopenhagen erschossen

Fünf Wochen nach der Anschlagsserie in Frankreich ist der Terror zurück in Europa. In Kopenhagen haben am Samstag zwei Männer ein Gebäude beschossen, in dem ein Mohammed-Karikaturist an einer Veranstaltung zum Thema Meinungsfreiheit teilgenommen hat. Dabei sind ein Mensch getötet und drei Polizisten verletzt worden.

Nur wenige Stunden später fielen auch Schüsse auf eine Synagoge in Kopenhagen. Ein 55-jähriger Mann ist nach einem Kopfschuss gestorben, zwei Polizisten sind schwer verletzt. Der Angreifer ist kurz nach dem Attentat in der Nähe des Tatorts festgenommen worden. Ob die beiden Angriffe im Zusammenhang stehen, ist noch nicht geklärt.

Kopenhagen kommt nicht zur Ruhe

Sonntag Früh ist es in der Nähe eines Bahnhofs im Zentrum der dänischen Hauptstadt zu einem weiteren Schusswechsel gekommen. Die Polizei hat dabei einen Mann erschossen. Laut Ermittler hat der Mann beide Anschläge, bei denen zwei Menschen getötet und fünf Polizisten verletzt worden sind, verübt. Der mutmaßliche Attentäter war der dänischen Polizei bekannt, mehr zu seiner Person gibt sie nicht preis. Die Behörden gehen aber davon aus, dass er ein Einzeltäter war, trotzdem wird sein Umfeld weiter untersucht.

Meinungsfreiheit schützen - Terrorismus bekämpfen

Einen Tag nach dem schrecklichen Terroranschlag in Kopenhagen sind die Menschen in Dänemark geschockt. Auch die dänische Königin Margrethe meldet sich zu Wort. Sie appeliert an das Volk, in so einer schwierigen Situation zusammenzustehen und die Werte zu schützen, auf die Dänemark aufgebaut ist. Die dänische Ministerpräsidentin Helle Thorning Schmidt will sich durch die Anschläge nicht einschüchtern lassen. Wichtig sei es stattdessen die Demokratie mit aller Kraft zu verteidigen.

Die Ermittlungen in diesem Fall gehen unterdessen weiter. Noch immer herrscht Unklarheit was das genaue Motiv für die schrecklichen Taten betriff. Eines dürfte aber fix sein: Der Attentäter hat alleine gehandelt.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt GAMPER AND DADONI FEAT. EMILY ROBERTS BITTERSWEET SYMPHONY
Nächster Song KERSTIN OTT / REGENBOGENFARBEN

Fotoalbum 1 / 28

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum