Mutmaßliche IS-Kämpfer in Salzburg

Flüchtlinge in U-Haft

Mutmaßliche IS-Kämpfer in Salzburg

Gerüchte um mögliche IS-Kämpfer unter den Flüchtlingen scheinen sich jetzt zu bewahrheiten.

Zwei Syrer sitzen in Salzburg in Untersuchungshaft. Sie sollen Mit­glieder der Terrororganisation Islamischer Staat sein. Als Flüchtlinge getarnt sind sie nach Salzburg gelangt und haben hier auch in einer Flüchtlingsunterkunft gewohnt.

Kein Hinweis auf Anschläge

Laut den bisherigen Ermittlungen gibt es keine Anhalts­­pu­nkte dafür, dass die beiden an einem bereits geschehenen Anschlag beteiligt waren beziehungsweise einen Anschlag geplant haben.