Mourinho als neuer Tottenham-Trainer

Cheftrainer Wechsel in London

Mourinho als neuer Tottenham-Trainer

Der Rauswurf des bisherigen Tottenham-Coach Pochettino entfachte große Emotionen. Der ehemalige Tottenham Hotspur-Star Gary Lineker twitterte: „Er (Pochettino) hat dem Club geholfen, in den vergangenen Jahren deutlich über sich hinauszuwachsen. Viel Glück auf der Suche nach einem besseren Ersatz … es wird nicht gelingen.“

Der Verein ist sich sicher, diesen mit Jose Mourinho gefunden zu haben. Der Portugiese ist seit seiner Entlassung bei Manchester United vergangenen Dezember ohne Trainerjob. Der zukünftige Cheftrainer unterzeichnete seinen Vertrag bis Saison-Ende 2022/2023.

Vom Tottenham-Präsident Daniel Levy heißt es: „In Jose haben wir einen der erfolgreichsten Trainer im Fußball“. Levy begründet die Wahl der Clubseite „Er ist reich an Erfahrung, kann Mannschaften inspirieren und ist ein großartiger Taktiker. Er hat mit jedem Club, den er trainiert hat, Auszeichnungen gewonnen. Wir glauben, dass er Energie und Überzeugung in die Kabine bringen wird.“

Der 56-Jährige Mourinho hat mit seinen Teams bereits 25 Titel gewonnen. Mit ihm als Coach führte er seine Teams insgesamt acht Mal zur Spitze der Landesmeisterschaften, sowie zweimal an die Spitze der Champions League.

 „Ich freue mich, zu einem Club mit solch großem Erbe und so leidenschaftlichen Fans zu kommen“, sagte Mourinho. „Die Qualität sowohl in der Mannschaft als auch in der Akademie freut mich. Die Arbeit mit diesen Spielern hat mich angezogen.“ Bereits am Samstag bei dem Spiel gegen West Ham, wird Jose Mourinho am Spielfeldrand sitzen.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt R. KELLY I BELIEVE I CAN FLY
Nächster Song JOSH / WO BIST DU

Fotoalbum 1 / 28