Polizeiauto

Drei Verletzte

Motorrad rutschte in Salzburger Parkbank

18-jähriger Lenker blieb nach Sturz in Bad Vigaun unverletzt

Bei einem Motorradunfall in Bad Vigaun (Tennengau) sind am Sonntagnachmittag drei Jugendliche auf einer Parkbank verletzt worden. Wie die Landespolizeidirektion Salzburg am Montag in der Früh mitteilte, kam der 18-jährige Motorradlenker gegen 13:35 Uhr in einer Rechtskurve zu Sturz. Das Motorrad rutschte weiter in die Parkbank, auf der sechs Jugendliche im Alter zwischen 14 und 16 Jahren saßen.

Drei Jugendliche seien leicht bis mittel verletzt ins Spital gebracht worden. Der Lenker blieb unverletzt. Das Motorrad beschädigte auch ein abgestelltes Moped. unverletzt.