Europa League Gegner

Europa League Gegner

1 / 2

Mögliche Gegner der Salzburger

TOPF 1

FC Valencia - Spanien

Will derzeit teure Spieler von der Gehaltsliste bekommen und durch jüngere Ersetzen. Mussten 2010/2011 um Steuerschulden auszugleichen David Villa (Atletico Madrid) und David Silva (Manchester City) verkaufen.

Olympique Lyon - Frankreich

Erreichte zuletzt 1963/64 das Halbfinale im Europapokal der Pokalsieger. Der erste europäische Titel kam von den Frauen: 2011 UEFA Women’s Champions League

PSV Eindhoven -Niederlande

Wurde ursprünglich als Werksverein vom Philips Konzert gegründet. Brachte viele Weltstars hervor - Geldprobleme 2011/12 - die Stadt Eindhoven musste fast 50 Millionen zuschießen.

Girodins Bordeaux (Coppa Italia, Pokalsieger 2012/13) - Frankreich

Finalist UEFA Pokal 1996. Der Verein wird mit Aktienmehrheit vom Fernsehprivatsender M6 – damit über die RTL Group – und die Bertelsmann AG – somit von Jean-Louis Triaud geführt.

TOPF 1 oder 2

Lazio Rom - Italien

Europapokal d. Pokalsieger 1999, Teile der Anhängerschaft von Lazio Rom sind sehr gewaltbereit und auch rassistisch, faschistisch und nationalsozialistisch eingestellt. Bei Heimspielen kam es daher bereits mehrfach zu schweren gewalttätigen Auseinandersetzungen. Lazio Rom ist deswegen vom europäischen Verband schon des Öfteren mit Platzsperren oder Geisterspielen bestraft worden.

PAOK Thessaloniki - Griechenland

Wurde 1926 von griechischen Flüchtlingen aus Konstantinopel (Istanbul) gegründet. Versteht sich als Nachfolger des „Hermes Club“, der 1875 im Istanbuler Stadtteil Pera gegründet wurde. Nach langwierigen Verhandlungen hat Ivban Sawidis, ein griechisch-russischer Unternehmer den angeschlagenen Fußballverein übernommen - er hat direkt 10 Millionen investiert

Dinamo Zagreb - Kroatien

Mit seinen rund 11.000 Mitgliedern einer der wichtigsten Vereine in Kroatien, gelten nur irrtümlich als Talentschmiede.. Gewannen seit 2006 ununterbrochen und jährlich die kroatische Meisterschaft.

TOPF 4

Ludogorez Rasgrad - Bulgarien

Seit 2011 erstmals in der obersten Spielklasse von Bulgarien. Aufsteiger in die 1. Liga. Der bulgarische Unternehmer Kyril Ludogorez hat den Klub 2010 gekauft. Die Mannschaft wurde neu aufgestellt. 2012 und 2013 Bulgarischer Meister

Schachtjor Qaraghandy - Kasachstan

Der Name leitet sich vom kasachischen Wort für „Bergarbeiter“ ab, dem wichtigsten Industriezweig der Region Karaganda. Der Verein ist auch Symbol der vielen Bergarbeiter in der zentralkasachischen Region. Der Hauptsponsor ist der weltweit größte Stahlproduzent ArcelorMittal. Ausgerüstet sind die Spieler von Adidas aus Bayern (Mittelfränkisches Herzogenaurach, Adi Dassler)

1 Nachrücker für Fehnerbace Istanbul

Derzeit nicht bekannt !

Anschi Machatschkala (Dritter 2012/2013) - Russland

Im Jänner 2011 hat das russische Militär den Club übernommen. Nach und nach ist die Mannschaft seither in die oberste Spielklasse in Russland aufgestiegen. 2012/2013 im Achtelfinale der Europa League!

Wigan Athelic (Pokalsieger 2012/13) - England

Fußballverein aus der britischen Grafschaft „Greater Manchester“. Es ist der bereits fünfte Versuch in der Stadt Wigan einen Fußballverein zu etablieren. Der Erfolg 2013 mit dem Gewinn des FA-Cup stellt den größten Erfolg in der Geschichte des Vereins dar.

SC Freiburg (Fünfter 2012/2013) - Deutschland

UEFA Pokal 1995/96 1. Runde und 2001/02 3. Runde, Gegründet 1904. Die Frauenmannschaft spielt ebenfalls erstklassig in der Frauen-Bundesliga, 3 bekannte Vereinslieder: „Red Button – für uns immer vorn“ – „Blister – Was auch geschieht“ & „Fishermans Fall – SC Freiburg vor!“ (wird vor jedem Heimspiel gesungen)

Vitoria Guimaraes (Pokalsieger 2012/13) - Portugal

In ihrem Heimatstation wurde 2004 die Europameisterschaft ausgetragen. Die Fanclubs heißen „White Angels“ und „Insane Guys“, mit 30.000 Vereinsmitglieder einer der größten Vereine in Portugal.

Legia Warschau - Polen

1916 als Fußballklub der polnischen Legionen gegründet. Mit mehreren Meisterschaften seit 1955 und der Rekordanzahl von Siegen in Finals des polnischen Fußballpokals gehört Legia zu den erfolgreichsten und bekanntesten Mannschaften Polens. 1969/70 im Europapokal-Halbfinale gegen Feyenord Rotterdam 0:0 und 0:2) und 1990/91 Halbfinale gegen Manchester United Europapokal d. Pokalsieger 1:1 und 1:3)

FC Pacos De Ferreira – Portugal

Die Mannschaft wird in Portugal als „Os Castores“ (die Biber) bezeichnet, der Name bedeutet übersetzt „Holzarbeiter“ wie lpacos De Ferreira als Zentrum der Möbelindustrie in Portugal gilt. 2012/13 erreichte in der höchsten Spielklasse Portugals dritter und die damit verbundene Qualifikation zur Play-Off Runde der UEFA Champions League ist der größter Erfolg der Vereinsgeschichte.

NK Maribor – Slowenien

Mit 11 Meisterschaften und 8 Pokalsiegen der erfolgreichste Verein des Landes.

Maccabi Tel Aviv – Israel

Aufsehenerregend war 1968 und 71 der Gewinn des Pokals der Meister von Asien. Mit 18 Meisterschaften, 22 Pokalsiegen auch der erfolgreichste Verein von Israel. Der Begriff Maccabi wird vom Namen einer Priesterfamilie abgeleitet, den Makkabäern, deren Mitglieder sind als Freiheitskämpfer angesehen.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TOMMY LJUNGBERG CALL IT A DAY
Nächster Song SIMON GRIBBE / DOMINO

Fotoalbum 1 / 28